BMM: Haarscharf am Titel vorbeigeschrammt

26/11/2018

Nach einer durchzogenen Hin- und Rückrunde belegte das BMM-Team den dritten Platz in der Zwischenrangliste. Dies bedeutete am gestrigen Finalturnier, dass sie das Halbfinale gegen den Zweitplatzierten – den JC Basel/JS Birsfelden – bestreiten mussten. Dabei drehten die Nippon Basel Judoka mächtig auf und entschieden die Begegnung überraschend klar mit 14:2. Im Finale wartete der Tabellenführer, der JS Liestal. Das Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Nach 8 Kämpfen stand es 8:8 und 40:40. Gemäss Reglement mussten drei Gewichtsklassen wiederholt werden. Dabei hatten die Nippon Basel Judoka Lospech. In den drei ausgelosten Gewichtsklassen waren die Judoka aus Liestal etwas stärker besetzt. Dies machte dann den Unterschied und die Nippon Basel Judoka mussten sich mit Silber begnügen.

Auch wenn den Kämpfern im ersten Moment die Enttäuschung über das verpasste Gold ins Gesicht geschrieben war, dürfen sie mit dieser Ausbeute zufrieden sein. Das Team um die Coaches Jocelyn Gubler und Omar Momente wird in der kommenden Saison wieder voll angreifen und den Titelgewinn anstreben.

Bei den Mädchen fand kein Finalturnier statt (3 Teams). Die JS Nippon Basel klassierte sich hier ebenfalls im zweiten Rang.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

(Noch) kein Durchkommen für Alina Lengweiler

28/04/2018

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge